• Facebook
  • Linkedin
  • Twitter
Feature Announcement
5 Minuten read

Die Zeiten, in denen allein der Instinkt eines Redakteurs darüber entschied, was eine gute Geschichte war und was nicht, gehen dem Ende entgegen. Die Ahnungen, die nötig waren, um herauszufinden, was für einen Titel "funktioniert", werden durch Analysen des Engagements und der Konversionsraten ersetzt.

Wir wissen mittlerweile auch, dass es nicht die eine Zielgruppe gibt, sondern viele Zielgruppen mit unterschiedlichen Interessen und Knöpfen, die es zu drücken gilt.

Als Reaktion darauf finden die Verlage heraus, wie sie das Engagement steigern können, indem sie die Themen auswählen, die für ihre Zielgruppe wichtig sind, und die begrenzten Ressourcen entsprechend priorisieren.

Von der Content-Strategie zur Anwendung

Zu lernen, was funktioniert, ist jedoch nur der Anfang des Ganzen. Der nächste Schritt ist die Planung künftiger Inhalte und die Umsetzung dieser Strategie in den Arbeitsalltag der Redaktion.

Unsere Nutzer sprechen mit uns über die Komplexität der Umsetzung der strategischen Inhaltsplanung in die Arbeitsrealität. Und daraufhin haben wir unsere Oberthemen-Funktion vollständig neu gestaltet.

Es gibt drei Schritte, wenn es darum geht, eine Strategie erfolgreich in die Tat umzusetzen:

  • Strukturierung des aus den Analysen Gelernten in eine umsetzbare Strategie
  • Kommunikation sowohl dieser Erkenntnisse als auch der Strategie an die Redaktion
  • Sicherstellung, dass das Wissen in die tägliche Arbeit der Redaktion einfließt


Von der Chefredakteurin bis zum Volontär muss jeder, der Inhalte erstellt, ein gemeinsames Verständnis der Kernthemen, der Zielgruppen und der Art und Weise haben, wie Daten in diese Inhaltsstrategie einfließen.

Damit das funktioniert, muss es in einer Form präsentiert werden, die jedes Mal leicht zu verstehen ist, wenn Inhalte geplant, eingegeben oder als Reaktion auf sich ändernde Anforderungen geändert werden.

Aus diesem Grund wurde die Oberthemen-Funktion in Desk-Net neu erfunden.

Themenstränge strukturiert managen


Die Oberthemenfunktion von Desk-Net besteht nach wie vor aus zwei Seiten: der Listenseite zur Strukturierung und Verwaltung von Themen mit ihren Beschreibungen und der Zeitleiste, die zeigt, wie diese Themen im Laufe der Zeit eingesetzt werden.

Themenliste

Eine klar definierte Themenhierarchie ist der Schlüssel, um die Wünsche des Publikums zu erfüllen.

Zu diesem Zweck wurde der Themenbereich neu gestaltet, um das Audience Management und die Content-Strategie besser zu unterstützen.

Was ist neu?

  • Sie können Ihre Themen auf bis zu vier statt nur zwei Ebenen strukturieren
  • Per Drag & Drop ändern Sie die Sortierreihenfolge und Hierarchie sofort und mühelos
Structure topics according to a hierarchy
  • Bilder und umfassende Informationen wie persönliche Beschreibungen oder ein Kampagnen-Briefing fügen Sie übersichtlich einem Oberthema hinzu
Comprehensive audience description
  • Die Schnellsuche findet Themen im Handumdrehen
  • Listen können ein- und ausgeklappt werden, um genau die Detailebene anzuzeigen, die gerade benötigt wird
Quick search for precise content detail in content strategy

Themen-Zeitleiste

Die Zeitleiste ist die am meisten veränderte Funktion und die Antwort auf die Verknüpfung von Content-Strategie, Content-Planung und Audience Management.

Monthly timeline view of structured content

Zu den bestehenden Monats-, Quartals- und Jahresansichten gesellen sich nun auch Wochenansichten, da die Redaktionen lernen, ihre Strategie als Reaktion auf die Interaktionsdaten spontan zu optimieren.

Diese Reaktionsschnelligkeit zeigt sich auch in der Drag & Drop-Bearbeitung des Inhaltsplans, d. h. Sie können Beiträge und Termine sofort neu planen oder auf ein bestimmtes Veröffentlichungsdatum. So verschieben Sie eine ganze Kampagne und sämtliche damit verbundenen Inhalte und Termin mit nur wenigen Klicks.

Umfangreiche Filteroptionen helfen Ihnen, immer nur die Inhalte zu sehen, die für Sie relevant sind. Neu ist dabei auch, dass Sie jetzt nach von ihnen selbst erstellten Feldern (unseren „Kundenspezifischen Feldern“) filtern können.

Fehlt etwas? Die Abdeckung ist nicht so vollständig, wie Sie es wünschen? Kein Problem, denn mit einem Klick auf das "+"-Symbol können Sie sofort weitere Beiträge hinzufügen.

Da Kommunikation immer der Schlüssel zu einer erfolgreich umgesetzten Strategie ist, haben wir die Sharing Optionen für die gemeinsame Nutzung verbessert. Laden Sie Themenlisten strukturiert nach Oberthemen herunter, exportieren diese als pdf oder laden Sie diese als Excel-Datei herunter.

Die neue Themenfunktion wurde in Zusammenarbeit mit den Verlagen, mit denen wir zusammenarbeiten, neu konzipiert und ist unserer Meinung nach die Antwort auf die neueste Phase der Content-Management-Strategie. Aber das ist noch nicht alles.

Alle Desk-Net-Seiten werden derzeit umfassend neu gestaltet, um mit einer sich ständig weiterentwickelnden Branche Schritt zu halten.

Im nächsten Schritt optimieren wir die neue Themenliste (derzeit „Langfristplanung“). Hier werden die Änderungen sogar noch umfassender sein, als auf der Oberthemenseite.